Möglichkeiten zum Selbsttest

Die Überprüfung von Webinhalten auf Barrierefreiheit ist ein transparentes Verfahren. Dies bedeutet, dass jede Stelle ihren eigenen Webauftritt mit den gleichen Werkzeugen testen kann, wie die Überwachungsstelle Hessen. Weitere Informationen zu dem Testverfahren sowie den einzelnen Prüfschritten finden Sie im untenstehenden Link.

Bookmarklet

Des Weiteren können sogenannte Bookmarklets den Prüfungsprozess unterstützen. Ein Bookmarklet ist ein kleines, in JavaScript geschriebenes Programm, das als Lesezeichen abgespeichert wird und dadurch die Funktionen eines Webbrowsers erweitert. Die Webseite wird normal im Browser aufgerufen und dann das gewünschte Bookmarklet aktiviert.

Prüfung von Kontrasten

Kontraste stellen einen wichtigen Bestandteil in der Barrierefreiheit dar. Webauftritte sowie Dokumente müssen festgelegte Mindestanforderungen erfüllen. Der Vorteil eigenständiger Programme gegenüber gängiger Add-ons liegt darin, dass Programme unabhängig vom Browser funktionieren und damit auch eine Überprüfung in jeglichen Anwendungen und Dokumenten möglich ist.

Zudem gibt es einen Schriftgrößenrechner von leserlich.info zur Determinierung barrierefreier Schriftgrößen. Schriftart und Schriftgröße können zusätzlich die „Erkennbarkeit“ von Inhalten erhöhen.